Samstag, 22. August 2015

Wirkung von Maßnahmen zur Umweltentlastung – erste Maßnahmenblätter veröffentlicht

Vor dem Hintergrund des großen Handlungsbedarfs zur Lärmminderung und Luftreinhaltung hat sich in der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) der AK 2.12.4 "Wirkung von Maßnahmen zur Umweltentlastung" (Leiter: Jochen Richard) zur Aufgabe gemacht, einzelne Maßnahmen zur Entlastung der Umwelt in ihrer Wirkung kompakt und dennoch umfassend vorzustellen. Betrachtet werden Aspekte wie Wirkungsbereiche, Minderungspotenziale, Rahmenbedingungen, Synergieeffekte, Wechselwirkungen auf das Verkehrs- und Transportsystem sowie Praxisbeispiele. Um möglichst frühzeitig die Ergebnisse an die Öffentlichkeit zu geben, geht die FGSV neue Wege, indem sie schrittweise die jeweils bearbeiteten Maßnahmen kostenlos als Download veröffentlicht.

Die ersten Maßnahmenblätter sind nun erschienen: "Stadtgeschwindigkeitskonzepte und Tempo 30" (FGSV 210/1), "Kreisverkehre" (FGSV 210/2) und "Umweltsensitives Verkehrsmanagement" (UVM) (FGSV 210/3). Aktuell in Arbeit befinden sich die Maßnahmenblätter Verkehrsflächenbefestigungen in Betonpflaster- und Asphaltbauweise, Stadtlogistik, Lkw- Führungskonzepte, Straßenerhaltung und multimodale Verkehre. Weitere Maßnahmenblätter sind geplant.

Die veröffentlichten Blätter sind herunterladbar unter www.prr.de -> download oder unter www.fgsv.de/fileadmin/gremien/ak_2124/FGSV_210_1_Zwischenstand.pdf  (bzw. FGSV_210_2 und FGSV_210_3), alternativ können die Titel der Maßnahmenblätter auch bei Google eingegeben werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen